bild korrektorat lektorat textbeispiel gegenlesen lassen korrekturleser

Korrektorat und Lektorat

Fehler sind menschlich. Sie nicht zu korrigieren kann fatal sein: Eine Notenstufe schlechter oder „durchgefallen“ in der Abschlussarbeit, „Bewerbung abgelehnt“ oder Kunden „verschreckt“ – das muss nicht sein! Als Deutsch-Muttersprachlerin korrigiere und lektoriere ich für Sie deutsche Texte aller Art.

Jens zu verkaufen, Forstschutz statt Frostschutz …

Tippfehler sind schnell passiert – und werden von der Korrekturfunktion des Schreibprogramms nicht immer erkannt: Schließlich gibt es sowohl den Namen Jens als auch das englische Wort Jeans, ebenso wie die Wörter Forst und Frost. Auch Zeichensetzung ist oft nicht einfach: Wann braucht man ein Komma und wann nicht? Wie sieht es aus mit der Rechtschreibung von wiederum, Reflexion und voraussichtlich? Und ist „ich erinnere das Meeting“ grammatikalisch wirklich richtig? Wann heißt es wurde und wann würde? Und kann man die Konjunktion obgleich genauso im Satz verwenden wie das Synonym trotz?

Solche und ähnliche Fragen fallen unter das sogenannte Korrektorat, das ich gern für Sie übernehme. Als Muttersprachlerin beherrsche ich die deutsche Sprache fließend in Wort und Schrift und bin sicher und geübt im Umgang mit Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung.

Ein guter Ausdruck macht immer einen guten Eindruck

Wenn Wäsche in die Waschmaschine investiert wird und Ärzte mit Netzwerken von Spezialisten kollaborieren, wird ein Text schnell unfreiwillig komisch, missverständlich oder sogar verstörend. Er vermittelt einen unprofessionellen Eindruck und verfehlt seine Wirkung auf die gewünschte Zielgruppe. Für Nicht-Muttersprachler ist es besonders schwer zu erkennen, welche Wörter miteinander kombiniert werden können und welche Redewendungen idiomatisch sind. Lege ich den Telefonhörer um, auf oder ab? Muss ich Geld ausstatten, erstatten oder bestatten? Ist mein Bruder ein glücklicher Pilz oder ein echter Glückspilz? Gerade Fachtexte sollten außerdem gut lesbar, klar strukturiert und verständlich sein. Andernfalls geht die „Botschaft“, die transportiert werden soll, verloren und damit auch die Wertschätzung, die einer wissenschaftlichen oder kreativen Arbeit eigentlich zukommen sollte.

Einen angemessenen Stil, Verständlichkeit, einheitlich verwendete Begriffe und den berühmten „roten Faden“ sicherzustellen, ist Aufgabe des sogenannten Lektorats. Als Texterin und Journalistin weiß ich, wie man komplexe Inhalte seriös und gleichzeitig lesbar und interessant aufbereitet und Struktur in Texte bringt, die dem Verfasser „über den Kopf gewachsen“ sind. Medizinisches, Technisches, Marketing oder völlig anderes: Da ich nur die Sprache, nicht aber den Inhalt lektoriere, spielt es keine Rolle, aus welchem Fachgebiet Ihr Text stammt.

Gehen Sie auf Nummer sicher und lassen Sie Ihren Text korrigieren oder lektorieren. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie hier:

Checkliste_Korrektorat Lektorat

Wichtig

  • Keinesfalls verfasse ich Abschlussarbeiten oder einzelne Kapitel für Sie. Mein Angebot beinhaltet lediglich, bereits vorhandene, von Ihnen eigenständig erstellte Arbeiten zu korrigieren.
  • Planen Sie für die Einarbeitung der Korrekturen durch Sie bitte mindestens eine Woche ein. Wenn das nicht mehr klappt, kann ich eine vollständige Korrektur nicht garantieren.

Ich optimiere für Sie:

  • deutsche Texte aus allen Fachgebieten
  • Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung, Kollokationen, Lesefluss, Struktur, Verständlichkeit
bild texterin lektorat korrektorat übersetzerin journalistin krankenpflegerin kiefer texterstellung textredaktion

Rufen Sie mich gern an oder schreiben Sie mir eine E-Mail! Sie erreichen mich montags bis freitags zwischen 10.00 und 16.00 Uhr mobil unter 0151 546 74341 oder per E-Mail an info@sprache-medizin.de.